Datenschutzerklärung (Stand 28.08.2018)

Nachfolgend finden Sie unsere Informationen gemäß Artikel 12 ff. EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Ziff. 7 DSGVO ist die

Feinbäckerei Thiele GmbH
Obere Mühle 7
37077 Göttingen
Telefon: 0551-38383-0
Telefax: 0551-38383-44
E-Mail: info@thiele.info
vertreten durch die Geschäftsführer Katja Thiele-Hann, Michael Hann

Wir haben einen externen Datenschutzbeauftragten bestellt: Herr Stefan Pietsch (erreichbar über Pietsch IT GmbH, Telefon 05683-92344-0, E-Mail: datenschutz@pietsch-it.de).

2. Zwecke und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren für uns datenschutzrechtliche relevanten Gesetze.

Diese Information gilt für alle unsere Webseiten:

www.thiele.info
www.thiele-kolleg.info
www.baeckerei-ausbildung.de

Die Nutzung unserer Webseiten ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die folgenden Datenerhebungen erfolgen auf Grundlage von Artikel 6 Absatz (1) lit. b und f DSGVO:

2.1 Cookies

Auf unseren Webseiten verwenden wir teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

2.2 Server-LogFiles

Beim Besuch unserer Webseiten erheben und speichern wir automatisch Informationen in so genannten Server-Logfiles, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

- Browsertyp und Browserversion
- verwendetes Betriebssystem
- Referrer URL
- Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
- Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Die Daten werden spätestens vier Wochen nach Ihrer Erhebung gelöscht.

2.3 SSL-Verschlüsselung

Unsere Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2.4 Bewerberformular

Wir bieten Bewerbern die Möglichkeit, sich online über ein Formular bei uns zu bewerben. Mittels der SSL-Verschlüsselung sorgen wir dabei für eine nach Stand der Technik sichere Übertragung der Daten, um deren Vertraulichkeit zu gewährleisten. Wir löschen Daten von Bewerbern in der Regel 6 Monate nach Ende des Bewerbungsverfahrens. Ausnahmsweise speichern wir Daten von Bewerbern bei Vorliegen einer entsprechenden Einwilligung auch länger.

2.5 Facebook

Wir nutzen mit unserer Facebook-Seite die technische Plattform und die Dienste der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Wir informieren darüber, dass beim Besuch von Facebook-Seiten u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen gespeichert werden. Diese Informationen werden genutzt, um dem Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Nutzung der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten von Facebook: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights .

Daten, die uns Kunden, Interessenten und Nutzer dort übermitteln, können im Rahmen der Maßgabe unserer Datenschutzerklärung ebenso von uns verarbeitet werden. Die Verarbeitung basiert auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO) und unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

Die in diesem Zusammenhang über die Nutzung erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Bitte beachten Sie, dass Sie diese Facebook-Seite und deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung interaktiver Funktionen (Kommentieren, Liken, Teilen etc.). Dazu haben Sie sich selbst bei Facebook angemeldet und deren Nutzungsbedingungen akzeptiert.

Welche Informationen Facebook verarbeitet, beschreibt Facebook in seiner Datenrichtlinie: http://de-de.facebook.com/about/privacy

Einstellungsmöglichkeiten zum Datenschutz und zur Privatsphäre Ihres Facebook-Accounts finden Sie hier: https://www.facebook.com/policy

Ob und wie Facebook die Daten der Nutzung von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang eine Zuordnung zu einzelnen Nutzer-Profilen erfolgt, wird von Facebook derzeit nicht mitgeteilt. Ebenso unbekannt ist, ob die Daten an Dritte weitergegeben und ob und wann diese gegebenenfalls gelöscht werden.

Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät bzw. Internetanschluss zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen) und nach 90 Tagen gelöscht. Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte der Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich.

Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Im Zusammenhang mit Cookies verweisen wir insbesondere auf die Erklärung von Cookies in unserer allgemeinen Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie von Facebook (https://www.facebook.com/policies/cookies). Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht.

Damit können Sie diese Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nach einer etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar.

3. Empfänger personenbezogener Daten

Wir geben Ihre Daten nur dann an Dritte weiter, wenn dies zur vorgenannten Zweckerfüllung notwendig werden sollte. Weiterhin erfolgt eine Datenweitergabe auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften gemäß Artikel 6 Absatz (1) lit. c und e DSGVO an entsprechend berechtigte Empfänger.

Darüber hinaus setzen wir in diversen Fällen Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 DSGVO ein, welche im Zusammenhang mit ihrer Dienstleistung Daten von uns erhalten oder Zugriff auf Ihre Daten haben können. Bei der Auswahl unserer Dienstleister legen wir besonderen Wert auf deren Zuverlässigkeit. Wir vermeiden eine Datenübermittlung in andere Länder und nehmen diese nur vor, wenn dies zu vorgenannten Zwecken unbedingt notwendig ist.

4. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

- Recht auf Auskunft
- Recht auf Widerruf einer Einwilligung
- Recht auf Berichtigung oder Löschung
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
- Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
- Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

5. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig (siehe Stand in der Überschrift). Durch die Weiterentwicklung unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.